FKP vs. Trier 2:0 (1:0)

Dass am letzten Spieltag nochmals ein Sieg über die Eintracht gelang, war eigentlich Nebensache. An einem Wochenende, welches für Blau-Weiß nicht besser hätte laufen können…

Viel mehr als der Heimsieg gegen den Traditionsverein von der Mosel zählte am Samstag nämlich etwas anderes. Nach dem ersten Saisonziel Pokalsieg konnte nun auch das zweite, weit aus schwerere und bedeutendere Vorhaben in die Tat umgesetzt werden: der Klassenerhalt.

Und das festgezurrt am 34. Spieltag der Regio, ohne die Notwendigkeit auf einen bestimmten Ausgang der Aufstiegsspiele zur dritten Liga zu hoffen. Ein Dankeschön geht dabei an die zweite Mannschaft von Mainz 05, der ein Punkt gegen Chemnitz zum Ligaverbleib reichte und die dadurch die Anzahl der Absteiger in unserer Klasse auf maximal vier begrenzte.
Unserer Klub hätte daher ja sogar ein Zähler gegen Trier gereicht, im Grunde hätte man auch bei einer Niederlage feiern können. Konkurrent Nöttingen verlor nämlich sein Saisonfinale in Walldorf.
Alles also halb so schlimm wie wochenlang befürchtet, ein weiteres Jahr Regio wurde eingetütet. In den letzten Gastspielen in dieser Klasse in den Jahren 2000 und 2007 gelang dies nicht.

Ein wenig schmerzhaft ist die Tatsache, dass nahezu das gesamte mannschaftliche Prunkstück, welches seit Jahresbeginn aus 14 Partien sagenhafte 26 Punkte beisteuerte –im übrigen Rang zwei hinter dem OFC- den Verein verlassen wird. Neben den Abgängen von Sommer und Auer verlässt nun auch Gerlinger die Husterhöhe. Wahrlich keine leichte Aufgabe adäquaten Ersatz für die Offensive zu verpflichten.
Die beiden Erstgenannten brachten den FKP im letzten Heimspiel wiederholt auf die Siegerstraße. Nach 32 Minuten schoss Auer aufs Tor, der Keeper ließ prallen und der lauernde Sommer netzte zur Führung ein. Acht Minuten vor dem Ende besorgte Freyer dann den 2:0-Endstand, welchem nach Schlusspfiff ausgelassener Jubel von Mannschaft und Fans über den Klassenerhalt folgte.

Atmosphärisch sorgte der Gästeanhang, wie nicht anders zu erwarten, für ein Heimspiel im Sportpark. Ein respektabler Auftritt in Anzahl und Motivation, wenn man bedenkt, dass es für Trier um nichts mehr ging.
Auf Heimseite war in der ersten Hälfte im unterdurchschnittlich besuchten Block mehr Krampf als Kampf zu vernehmen. Nach der Halbzeit entschied man daher trotz der erfreulichen äußeren Umstände es zu lassen.
Leider kein sehr schöner Abschluss einer Spielezeit, die auch auf den Rängen viele Höhen und Tiefen aufwies und bedauerlicherweise nicht so endete wie auf dem Platz.

Aber der Klassenerhalt der Ersten sollte an diesem Wochenende noch nicht alles sein.
Einen Tag darauf folgte etwas, was eigentlich noch unglaublicher ist, als das schon Geschilderte. Mit einem Auswärtssieg in Mombach wurde unsere Zweite Meister in der Verbandsliga und stieg unter Mithilfe der „Großen“ in die Oberliga auf. Ja, ihr habt richtig gehört. In die Oberliga! Das ist die Liga, in der man bis zum Aufstieg vor einem Jahr sieben Jahre lang fast versauert wäre und in der unter anderem auch Neunkirchen und höchstwahrscheinlich Koblenz nächste Saison spielen werden. Einfach Wahnsinn!

Wir möchten an dieser Stelle unserer U23 zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Oberliga, und natürlich auch unserer Ersten zum Klassenerhalt in der Regionalliga ganz herzlich gratulieren. Danke Jungs für diese Saison, ganz egal welcher Mannschaft ihr angehört!
Ein weiterer Grund zur Freude war selbstverständlich auch der Klassenerhalt von Hohenecken-Nord in der zweiten Liga. Einfach zwei Tage, an denen alles perfekt lief.

Im aktiven Bereich ist die Spielzeit damit nun zwar beendet, aber die Junioren spielen zum Großteil noch.
Diesen wünschen wir viel Glück für den Saisonendspurt, allen voran der U19 für das Erreichen der Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Bundesliga! Eine tolle Spielzeit könnte so noch weiter gekrönt werden und wohl endgültig als eine der erfolgreichsten in die Vereinshistorie eingehen.
Ach und nicht vergessen, in wenigen Tagen, genauer gesagt am 10.Juni, ist die Auslosung für die erste Runde des DFB-Pokals…